HDMI Kabel 5m

Das HDMI Kabel ist die Schnittstelle für HD-fähige Technik. Dabei übertragen Geräte wie Blu-ray Player, Receiver, Media Center und Spielekonsolen Bild und Ton auf einen High-Definition-kompatiblen Fernseher.

Als optimale Länge empfehlen wir ein HDMI Kabel mit 5m Länge. Von den Entwicklern der HDMI-Schnittstelle sind keine langen Kabel vorgesehen und 5 Meter reichen in der Regel aus, auch um Ecken liegen technische Gerätschaften miteinander zu verbinden.

Allgemein und Geschichte

Electrical connector interface. Photo Close-up

HDMI steht für High-Definition Multimedia Interface und ist der heutige Standard zur übertragung digitaler Medien im privaten Haushalt. Dabei überträgt HDMI nicht nur Audio und Video, sondern inzwischen auch andere Daten, für die zuvor ein Ethernet-Kabel benötigt wurde.

Geschichte der Entwicklung

Der Vorgänger von HDMI war DVI. Ziel war es, bessere und mehr Daten übertragen zu können sowie auch Audio mit in einer Schnitstelle zu haben.

2002 begannen sieben Firmen die Entwicklung der HDMI-Technik, um einen gemeinsamen Standard zu haben. Zu den Gründern zählen:

 

Die Entwicklung begann im April 2002. Die ersten HDMI-Geräte wurden Ende 2003 von Pioneer auf den Markt gebracht. Dazu zählen zwei DVD-Player, ein DVD-Rekord sowie ein passender Fernseher, an den die Geräte mit der Technik angeschlossen werden konnten.

Inzwischen ist HDMI jedoch kein Nischenprodukt mehr. Es ist der Standard aller HD-fähigen Technik und findet in PCs, Spielekonsolen, Kameras, Receivern, Blu-ray Playern und vielen weiteren Geräten mehr. Logischerweise findet man auch eine HDMI-Schnitstelle an HD-fähigen Fernsehern.

Limitierung der Länge

Wir empfehlen nicht grundlos ein HDMI Kabel in der Länge von 5 Metern. Von den damaligen Entwicklern und Gründern war nicht vorgesehen, dass ein HDMI Kabel länger als 15m sein sollte. Muss bereits eine 10m lange Strecke überwunden werden, muss das Kabel entsprechend hoch qualitativ sein. Die Steigerung der benötigten Qualität setzt sich bis zu 15m fort. 20m lange Kabel sind eher die Ausnahme.

Liegt eine noch längere Distanz zwischen zwei Geräten, muss man auf spezielle Alternativen zurückgreifen. Dazu zählen zum Beispiel Kabel mit Lichtwellenleitern, mit der man bis zu 100m weit übertragen kann.

In den meisten Haushalten sollten 5m jedoch vollkommen ausreichen. Entsprechende Geräte werden meist in der Nähe von Fernsehern platziert. Ein wenig Kabellänge wird benötigt, um zwischen Ecken zum Anschluss am TV zu kommen. Mit 5m langen Kabeln sollte das kein Problem darstellen, zumal man bei dieser Länge nicht befürchten muss, Abstriche in der Übertragungsqualität hinnehmen zu müssen.

Versionen, Kompatibilität & Kabeltypen

HDMI wird ständig weiterentwickelt. Vorhandene Eigenschaften werden nicht nur stets verbessert, sondern es kommen auch immer wieder neue Funktionen hinzu.

HDMI Versionen

Die erste Version 1.0 wurde Ende 2002 eingeführt. Inzwischen gibt es bereits die Version 1.4. Diese Bezeichnungen findet man jedoch nicht mehr auf den Produkten, da die hinter HDMI stehende Organisation entschied, die Kennzeichnungen der Versionen zu entfernen. Es soll für Verbraucher nicht der Eindruck entstehen, dass höhere Versionen automatisch qualitativ besser seien.

Previous post:

Next post: