Blaubeer-Muffins ohne Ei

Rezept für leckere Blaubeer-Muffins ohne Ei, damit auch Menschen mit einer Unverträglichkeit für Eier in den Genuss kommen.

blaubeer-muffinsZutaten (für 6 Muffins):

  • 300g Dinkelmehl Typ 630
  • 125g Zucker
  • 1 TütchenVanillezucker
  • 125g Butter oder Margarine
  • 150g Joghurt
  • 2 TL Backpulver
  • 150g Blaubeeren – frisch, gefroren oder aus dem Glas
  • 6 Muffinförmchen aus Papier, Silikon oder ein Muffinbackblech

Die Butter und der Joghurt sollten zimmerwarm sein und deshalb bereits einige Zeit vor der Zubereitung des Teigs aus dem Kühlschrank genommen werden.

Die Butter, der Zucker und der Vanillezucker werden in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät schaumig aufgeschlagen. Der Joghurt wird hinzugegeben und untergerührt.

Das Mehl wird gesiebt und mit dem Backpulver vermischt. Nach und nach wird nun das Mehl in die Butter-Zucker-Joghurt-Mischung gegeben und mithilfe des Handrührgeräts vermischt, bis ein cremiger Teig entsteht.

Die Masse reicht für sechs Muffinförmchen aus Papier, die auch in ein Muffinblech eingelegt werden können. Der Teig wird nun vorsichtig mit einem Löffel gleichmäßig in den Förmchen verteilt.

Frische Blaubeeren werden verlesen, gewaschen und mit einem Küchentuch trocken getupft. Blaubeeren aus dem Glas lässt man gut abtropfen. Gefrorene Blaubeeren können ebenfalls verwendet werden. Aufgetaut werden müssen sie nicht. 8-10 der Beeren werden jeweils auf den Teig jedes Muffins gegeben. Sie versinken beim Backen.

Die Muffins werden im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten gebacken. Wenn die Oberfläche der Kuchen angebräunt ist, sind die Muffins fertig.

Die Muffins sollten vor dem Verzehr auf einem Gitter gut abkühlen und dann aus der Form genommen werden.

Die kleinen Kuchen können mit Puderzucker überstreut oder mit Schokoladen- oder Vanilleglasur verziert werden, schmecken aber auch ausgezeichnet mit Sahne oder einer Haube aus Buttercreme. Serviert werden können die Muffins zu Kaffee oder Tee.

Quelle Foto: Sammisammi

Previous post:

Next post: